Allgemein

Auf ins neue Jahr – meine Vorsätze

2016 nähert sich unaufhaltsam dem Ende. Die Sonne ist gerade ein letztes Mal untergegangen, die ersten Feuerwerks-Raketen erleuchten den Himmel und alle sind gespannt auf das neue Jahr. Welche Ereignisse, Erfahrungen und Herausforderungen wird es uns bringen?

Welche Erlebnisse soll 2017 Ihnen bringen? Haben Sie sich Ziele gesetzt? Vorsätze für das neue Jahr?

Ziele sollen bekanntlich „smart“ sein. Kennen Sie den Begriff? Er kommt aus dem Englischen und bedeutet übersetzt „klug“ oder auch „clever“. „Smart“ beinhaltet aber auch gleichzeitig die Anfangsbuchstaben der 5 Eigenschaften, die ein Ziel haben soll.

Werbung

Die 5 Eigenschaften eines Ziels:

S – spezifisch

M – messbar

A – aktionsorientiert

R – realistisch

T – terminiert

Ein Ziel soll demnach so gewählt werden, dass es eingegrenzt wird auf einen Hauptfokus. Sich das Ziel zu setzen: „Ich möchte, dass es mir gut geht.“ ist zwar ein netter Wunsch, aber weniger spezifisch. Mithilfe der Smart-Eigenschaften wird das Ziel konkreter und fassbarer und in der Konsequenz auch leichter zu erreichen. Probieren Sie es aus:

„Ich will jede Woche mindestens 2 Stunden exklusiv Zeit mit meinen Kindern verbringen“ klingt besser als „Ich will mehr Zeit für meine Kinder.“

„Ich möchte bis zum Sommerbeginn 5 kg abnehmen“ klingt besser als „Ich möchte besser aussehen.“

„Ich gebe jeden Monat 10% weniger aus“ klingt besser als „Ich will mehr Geld haben.“

„Ich lasse mir eine barrierefreie Dusche einbauen.“ klingt besser als „Ich will hier wohnen bleiben.“

Lassen Sie sich zur Umsetzung nicht von Motivations-Sprüchen, wie „Ich schaffe das“ verleiten. Bleiben Sie konkret. Sagen Sie sich lieber, WIE Sie das schaffen, denn dass Sie es schaffen, setzen wir ja (mit einem selbstbewussten Augenzwinkern) voraus.

 

 

Meine Vorsätze für das Jahr 2017

Was sind also meine Ziele für das neue Jahr?

  1. Mehr Tee trinken und nur noch 3x pro Woche Kaffee.
  2. Mindestens einen meiner Wohnräume nach Feng-Shui aus- und einrichten. (Irgendwelche Tipps für den Start?)
  3. Einmal pro Tag fünf Minuten nur für mich ganz bewusst ganz alleine sein.
  4. Mindestens zwei Blog-Beiträge im Monat schreiben.
  5. Meine Followerzahl auf Twitter verdoppeln.

Eins steht fest: Ich freue mich auf das Jahr 2017!

Haben Sie Ihre Vorsätze schon fertig oder arbeiten Sie noch dran, wie Marcel Miller?

Marlis Schorcht

Marlis beschäftigt sich seit 2010 mit dem demografischen Wandel und dessen Folgen für die Gesellschaft und jeden Einzelnen. Ihr Herz schlägt für ein Altern in den eigenen vier Wänden, einen gelingenden Ruhestand und ein glückliches Leben im Jetzt! Sie ist Alter(n)sgestalterin und hilft als Mindset- und Life-Coach bei der Vorbereitung, Planung und Umsetzung des Ruhestandes, sowie bei der Persönlichkeitsentwicklung im Alter. Marlis hat einen Master in Integrierter Gerontologie und ist Diplom-Betriebswirtin. Sie war 13 Jahre lang Projektleiterin von medizinischen Großkongressen und ist seit mehr als 5 Jahren Online-Marketing-Expertin und Coach für Digitale Sichtbarkeit.

Das könnte Sie auch interessieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Close
Close